News:
 

Archiv

 

Software für die Kälte-, Klima- und Energietechnik

Archiv :

Lesen Sie die interessanten Artikel der letzten Zeit.

 

Freitag, 30.10.2009 Tag der offenen Tür 12:00 - 18:00 Uhr

· Führungen durch das Informationszentrum für Kälte-, Klima- und Energietechnik (IKKE)
· Vorstellung einiger Projekte und Schulungsprogramme
· Fachausstellung diverser Hersteller (JCI, Mitsubishi Electric, DuPont, CoolTool, eliwell etc.)
· Präsentationen diverser Komponenten + Fri3Oil + Clima Check + Ultra Probe (Lecksuche/Ultraschall)

19:00 Uhr gemütlicher Ausklang mit informativen Gesprächsrunden.

Samstag, 31.10.2009 Vortragsprogramm 09:00 - 14:00 Uhr

09:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Dipl.-Ing. Karsten Beermann (IKKE gGmbH)

09:15 Uhr R22-Ausstieg in Deutschland – Vorstellung von Retrofit-Lösungen
- Historie der Sicherheitskältemittel
- DuPont – Lösung: ISCEON 9er Reihe
- Umstellungsrichtlinien auf ISCEON MO29
- Praktische Erfahrungen mit der ISCEON 9er Reihe

Joachim Gerstel (DuPont de Nemours GmbH)

10:00 Uhr Schutz der Ozonschicht / Dichtheit von Kälteanlagen
- VO (EG) 2037/2000 und VO (EG) 842/2006
- ChemOzonschichtV
- Konsequenzen für R22-Anlagen
- Sachkundiges Personal

Dipl.-Ing. Karsten Beermann (IKKE gGmbH)

10:45 Uhr Diskussion

11:15 Uhr Pause

11:45 Uhr Mitsubishi Electric Replace Technologie

– Lösungen zum R22-Ausstieg bei Split- und VRF- Klimasystemen
+ Problematik beim Austausch von R22- gegen R410A- Systeme
+ Die Lösung: Replace Technologie
+ Effizienzsteigerung durch moderne Invertertechnologie

André Hillmer, Staatl. gepr. Kältetechniker (Mitsubishi Electric Europe B.V.)


12:30 Uhr Anpassung und Optimierung von R22-Systemen bei Umstellung
und Praktische Erfahrungen mit R22-Umstellungen

Dipl.-Ing. Vilim Mergl (mergl engineering)

13:15 Uhr Diskussion

13:30 Uhr Zusammenfassung
Dipl.-Ing. Vilim Mergl (mergl engineering)
Dipl.-Ing. Karsten Beermann (IKKE gGmbH)

14:00 Uhr Abschluss-Imbiss

Hintergrund:
Die Auswirkungen des Treibhauseffektes sind überall sichtbar und werden weltweit jeden Tag diskutiert. Umweltfreundliche und energetisch effiziente Anlagen sind wichtige Forderungen für die Zukunft unserer Gesellschaft. Mit der F-Gas-Verordnung EG 842/2006 und der ChemikalienKlimaschutzVerordnung sind konkrete Vorgaben für die Dichtheit von Kältemittelkreisläufen festgeschrieben. Um ordnungsgemäße Arbeiten an Kälteanlagen sicherzustellen, ist nur noch zertifiziertes Personal zugelassen.
Bestehende R22-Altanlagen (H-FCKW) haben zukünftig das Problem, dass schrittweise ab 1.1.2010 das Nachfüllverbot greift. Die Umstellung dieser Anlagen ist eine Möglichkeit, kurzfristig eine schnelle und kostengünstige Lösung zu erzielen.

Im Seminar werden verschiedene Lösungen vorgestellt und verglichen. Aktuelle Informationen von gemachten Erfahrungen runden das Gesamtbild ab und werden diskutiert.

Alle Personen, die im Bereich Kälte-Klima-Wärmepumpen-Technik tätig sind (Planer, Konstrukteure, Hersteller, Anlagenbauer und Servicetechniker), sind eingeladen, an diesen IKKE-Info-Tagen teilzunehmen.

Seminarpreis:
99,00 € (inkl. Seminarunterlagen und Seminarverpflegung)
Für Innungsmitglieder der Kälte- und Klimatechnik Innung Nordrhein (KIN) ist die Teilnahme kostenlos!

Hinweis:
Während der Veranstaltung findet im Foyer der IKKE gGmbH eine Ausstellung statt, wo sich alle beteiligten Firmen und andere interessierte Firmen mit einem Stand und Informationsmaterialien/Modellen darstellen können. Nähere Infos hinterfragen Sie bitte unter beermann@i-k-k-e.com.

Unterstützung und Kooperation:
Die gesamte Veranstaltung wird in Kooperation mit mergl engineering durchgeführt.

 

 

   
   
CoolTool - Module
 
 
 
 
 
Kontakt:

CoolTool Technology GmbH; Kruppstr. 184, D - 47229 Duisburg, Tel.: +49 (0) 20 65 - 54 85 05, E-Mail: info@cooltool-software.com

- Impressum / Disclaimer -